· 

Dickär droppt Video zum Sampler

 

Der Chemnitzer Liedermacher Dickär drehte ein Video zu seinem Sampler-Song "Eine Ode an die Ex". Was er in dem Song thematisiert und wie es zur Entstehung gekommen ist, könnt ihr in seinem persönlichen Statement nachlesen. 

 

Lyryx: Was hat dich zu diesem Song inspiriert?

Dickär: Zur Inspiration des Liedes hat mich meine letzte Beziehung geführt. Wie es Lucky Ranft mal gut beschrieben hat, geht man nach einer Trennung durch 3 Phasen. Auf meinem Live-Album hört man diese auch sehr gut raus. Bei der ersten Phase ist man immer am Boden und man denkt die Welt geht für einen unter. In der zweiten Phase spiegelt man sich wieder als hätte man sich geändert,, verpackt mit Frust, Trauer, Wut usw .... in der letzten Phase merkt man, ok die Welt geht doch nicht unter und man schaut mit einem dritten Auge auf die Beziehung zurück und merkt selbst ok so perfekt war alles nicht und sieht die Fehler, warum es dazu kam. Dieses Lied ist in der letzten Phase entstanden, in dem ich selbst lernen musste, welche ängste in einer Beziehung stecken können, die man selbst erst nicht sieht. Ich habe es versucht auf einer humoristische Art und Weise wiederzuspiegeln. Das Lied "Eine Ode an die Ex" ist natürlich nicht ganz so genau passiert, gebe ich zu Es gibt auf meinen Live-Album den zweiten Teil ( Titel: Was ist eigentlich...?)

Wem das Live-Album interessiert, kann gerne auf einem Konzert vorbei schauen und sich das kostenlos mitnehmen uuund nein, ich bin zu faul um die CDs zu verschicken."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0